Erlebnis

Freu dich, wenn du auf dem Holzweg bist

Der neue 1,2 km lange, konzipierte Holzweg, der vom Nationalparkzentrum Lusen direkt in den Ortskern von Neuschönau führt, erzählt anhand von 13 verschiedenen Erlebnisstationen und informativen, dreisprachigen (deutsch/tschechisch/englisch) Holzwürfeln von der Geburt bis zur Rente, das etwa 70-jährige Leben und die Arbeit im Bayerischen Wald im frühen 19. Jahrhundert eines „Waidlers“ namens Johann und seiner Frau Anna. In den Stationen werden u.a. auch spielerisch Themen von früher veranschaulicht (siehe Besonderheiten auf dem Weg).

Der Themenweg ist ein grenzüberschreitendes Förderprojekt  „Forst- und Holzwirtschaften im Böhmerwald und Bayerischen Wald“  und soll zum einen, eine Verbindung vom Nationalpark-Zentrum Lusen zum Ortskern Neuschönau herstellen und anderseits steht Johann aus dem Bayerischen Wald und Anna aus dem Böhmerwald für die gemeinsame, vergangene Geschichte der Region und der ganz eigenen Mentalität der „Waidler“. Holz ist bis heute für die Menschen hier von großer Bedeutung und natürlich hat der harte Arbeitsalltag, die Mentalität der Menschen und ihre Kultur geprägt. Dieses Kulturerbe soll auf diesem Themenweg wiedergespiegelt und festgehalten werden. Auf diesem Weg lassen sich viele Besonderheiten, wie z.B. die magnetische Holz-Murmelbahn,der Permakulturgarten oder das Kultur- und Bürgerzentrum mit Waidler-Kino.

Icon Standort Regiostellplatz
Was ist
Regiostellplatz
Werde
Regiostellplatz-
Betreiber